Die schönsten Radtouren im Salzburger Land

| Lifehacks, Tipps & Tricks

Das Martini-Team verrät, welche Radtouren du im Salzburger Land auf keinen Fall verpassen solltest. Jetzt weiterlesen und losradeln!

Tourentipps vom Martini-Sportswear-Team

Die Freiheit auf zwei Rädern spüren: Das Salzburger Land ist bekannt für seine großen und gut vernetzten Radwege. Daneben warten aber auch kleinere Touren und Ausflugsziele darauf, mit dem Bike entdeckt zu werden. Die Frage ist nur: Worauf hast du heute Lust?

Das Beste daran: Egal ob Hobbybiker oder Gipfelstürmer mit Kondition und, ob du mit oder ohne Motor unterwegs bist: Lass dich inspirieren! Wir haben unsere Lieblingstouren für dich gesammelt.

Marbachalm

Diese Tour führt dich über den Ennsradweg in die Berge. Gestartet wird im historischen Ort Radstadt, von wo aus es sanft bergauf weitergeht nach Altenmarkt, meist in der Nähe der Enns. Im Ortszentrum kannst du einen Abstecher in das Heimatmuseum machen. Nach diesem kulturellen Ausflug radelst du gemütlich durch Reitdort und weiter nach Flachau, auch bekannt als Ski-Weltcuport. Das Tal verengt sich, und die hohen Berge ringsum rücken nun immer näher. Du hast Flachauwinkel erreicht. Ein kühler See lädt zum Abkühlen ein, bevor du am Startpunkt des Ennsradweges ankommst. Die Idylle ist greifbar: Saftige Almwiesen und plätschernde Bäche begleiten die Auffahrt. Am letzten Schotterkilometer kannst du dich noch einmal auspowern, dann ist die Marbachalm erreicht, und eine urige Brettljause erwartet dich!

Kurzbeschreibung der Tour: Radstadt – Altenmarkt – Flachau – Flachauwinkel – Marbachalmen

Für wen ist diese Tour geeignet? Diese Mountainbike-Tour in der Salzburger Sportwelt ist für alle Radfahrer und auch für Kinder geeignet. Die Strecke ist flach und bietet am Weg einige Highlights inklusive Einkehr-Erlebnis!

Details zur Radtour:

  • Niveau: Mittel
  • Länge: 25 Kilometer
  • Dauer: 3 Stunden
  • Höhendifferenz: 425 Höhenmeter
  • ideale Jahreszeit: Mai bis Oktober

Alle Details zur Tour findest du hier!

Bild: © Flachau Tourismus

Sticklerhütte

Für den Ausflug in den Biosphärenpark Lungau begibst du dich in den Ort St. Michael, der auf 1.075 Metern Seehöhe liegt. Von dort führt die Tour weiter nach Muhr, wo übrigens der Murradweg seinen Ursprung findet. Ziel ist die Sticklerhütte auf 1.750 Höhenmetern. Richtige Naturfans können auf der Hütte sogar übernachten und das beeindruckende Hochtal genießen. Informiere dich am besten vorab online, ob ein Schlafplatz frei ist. Du hast noch nicht genug? Wer es wirklich wissen will, nimmt die letzten Höhenmeter zu Fuß in Angriff und wandert noch ungefähr eine Stunde zum Mur-Ursprung auf 1.900 Höhenmetern weiter. Wenn du es gemütlich angehen willst, führt derselbe Weg wieder zurück nach St. Michael.

Kurzbeschreibung der Tour: St. Michael – Muhr – Sticklerhütte

Für wen ist diese Tour geeignet? Die Tour im Ursprungsgebiet der Mur, den Hohen Tauern, eignet sich für geübte Radfahrer und besticht besonders durch das landschaftliche Erlebnis.

Details zur Radtour: 

Niveau: Leicht

Länge: 41,3 Kilometer

Dauer: 5:35 Stunden

Höhendifferenz: 750 Höhenmeter

ideale Jahreszeit: Juni bis Oktober

Mehr Infos zur Tour gibt es hier!

Bild: © Alpenverein Sektion Graz / Stickerlhütte

Salz-Tour im Tennengau

Eine Genusstour erwartet dich: Zwischen Golling und Hallein lockt diese Tour mit schönen Radwegen und kulinarischen Highlights! Warum Salz-Tour? Du radelst in Flussnähe der Salzach gemütlich im Flachen von einem Stopp zum nächsten. Bei diesem Geheimtipp stehen die schöne Landschaft und die Kulinarik des Tennengaus im Vordergrund. Es gibt vieles zu entdecken! Ein Stopp lohnt sich auf jeden Fall in den Genusswelten der Familie Döllerer in Golling. Auch die Produkte der Bio-Hofkäserei Fürstenhof in Kuchl musst du probieren. Willkommen im Feinschmecker-Paradies! Wenn du heute Lust auf Kultur hast, bieten sich das Keltenmuseum in Hallein oder die Burg Golling für einen Besuch an.

Kurzbeschreibung der Tour: Golling – Kuchl – Georgenberg – Bad Vigaun – Hallein – Seeleiten – Stockach – Lacher – Golling

Für wen ist diese Tour geeignet? Die Salz-Tour ist eine Familientour, die mit leckeren Zwischenstopps lockt. Geeignet für Anfänger und gemütliche Genießer.

Details zur Radtour:

Niveau: Leicht

Länge: 27,6 Kilometer

Dauer: 1:41 Stunden

Höhendifferenz: 140 Höhenmeter

ideale Jahreszeit: April bis Oktober

Lust auf diese leckere Radreise? Hier findest du die Details!

Bild: © Tourismusverband Golling / Bernhard R. Moser Photography

Gerüstet für deine nächste Radtour in Salzburg

Die Kleidung zum Radfahren muss besonders hohen Ansprüchen gerecht werden. Vor allem deshalb, weil der Körper unterschiedlich gefordert wird. Die hochfunktionelle Bekleidung von Martini Sportswear punktet mit angenehmem Tragekomfort und ist mit speziellen Features ausgestattet. Damit du perfekt für die nächste Rad- und Mountainbike-Tour gerüstet bist!

Zur Mountainbike-Bekleidung von Martini Sportswear.

Unsere Empfehlungen

Die ultimative Packliste für Radtouren

Rauf aufs Rad und einfach lostreten? Schön wär‘s! Ideal ist es, die richtige Ausrüstung auf der Radtour im Gepäck zu haben. Damit du nichts Wichtiges vergisst, haben wir eine Packliste für dich erstellt – Tipps zum smarten Packen inklusive!

Die perfekte Laufbekleidung am Berg und in der Ebene

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Laufoutfit – designt in Austria, made almost exclusively in Europe? Gratulation, denn du bist an der Ziellinie angekommen! Die Outdoor-Bekleidung von Martini Sportswear erfüllt alle Ansprüche, die...

Brand Ambassadors in Seefeld: Unverg

… dann bist du vermutlich in der Olympiaregion Seefeld unterwegs. Hier erwartet dich ein einzigartiges Langlauferlebnis mit schier endlosen Loipenkilometern und eindrucksvolle Natur.