3 gute Gründe, um mit dem Skitourengehen zu starten

| Rund um den Sport

Eines ist klar: Skitourengehen liegt voll im Trend! Du hast die Sportart bisher noch nicht getestet, dir brennt es aber schon seit Längerem unter den Nägeln? Dann lies jetzt weiter und erfahre fünf gute Gründe, die für das Skitourengehen sprechen.

Die Frage aller Fragen: Warum ist Skitouring eigentlich so beliebt?

Sobald du das erste Mal eine Skitour unternommen hast, wirst du wissen, warum die Sportart solch einen Reiz auf Sportler jeden Alters ausübt. Dabei liegt die Faszination des Tourengehens in ganz unterschiedlichen Facetten: Für die einen ist es der anstrengende Aufstieg und das Anlegen von neuen Spuren im Schnee. Für die anderen das obligatorische Gipfelfoto inklusive überwältigendem Gefühl. Und für wieder andere der Kick, dort ins Tal zu powdern, wo es nur ganz wenige tun.

Welcher ist dein ganz besonderer Skitouren-Kick? Finde es heraus und teile deinen Moment unter #designyoursports oder #martinimoment oder tagge @martinisportswear!

Nun aber zum wirklich Wichtigen! Besser gesagt, zu den Gründen, warum du diesen Winter unbedingt deine erste Skitour unternehmen solltest …

Grund 1: Du entscheidest, wie, wann und wo!

Kaum eine Wintersportart ist so vielseitig und individuell wie Skitourengehen. Beim Skifahren bist du auf geöffnete Lifte und präparierte Pisten angewiesen. Beim Langlaufen auf gespurte Loipen. Nicht so beim Skitourengehen: Denn – rein theoretisch – ziehst du deine Spur einfach dort, wo du willst.

Gerade zu Beginn deiner Laufbahn als zukünftiger Hobby-Skitourengeher solltest du aber auf stärker frequentierte Gebiete setzen. Starte am besten am Pistenrand und taste dich erst mal heran. Das Gute daran: Nach einem anstrengenden ersten Aufstieg fährst du sicher auf einer Piste zurück ins Tal.

Grund 2: Du kommst runter!

Du hattest einen anstrengenden Tag oder eine mit Meetings gefüllte Woche? Dann montiere die Felle auf die Skitourenski und unternimm eine Tour. Du wirst sehen: Im Nu fühlst du dich wieder geerdet, der Stress fällt von dir ab und du tankst neue Energie inmitten der Stille der Berge. Für manche ist die Sportart fast schon meditativ. Kannst du dir eine bessere Möglichkeit vorstellen, um Stress abzubauen? Wir nicht! 

Grund 3: Du tust deinem Körper etwas Gutes!

Neben Geist und Seele profitiert natürlich auch dein körperlicher Zustand vom Skitourengehen. Dabei ist die frische Luft nur eine Sache, denn beim Auf- und Abstieg werden zahlreiche Muskelgruppen beansprucht. Allen voran die Bein- und Gesäßmuskulatur, die bei jedem Zug und bei jedem Schritt gefragt sind.

Gut zu wissen: Mit Ausfallschritten, Beinpressen und Kniebeugen bereitest du die beiden Muskelgruppen ideal auf die nächste Tour vor! Klingt spannend? Erfahre noch mehr über die perfekte körperliche Vorbereitung auf die Wintersaison!

Du stehst sicher auf den Skiern und bist bereit für deine erste Skitour? Dann fehlt nur noch die richtige Kleidung! Schließlich möchtest du nicht nur eine gute Figur machen, sondern dich auch noch so richtig wohlfühlen. Wirf gleich einen Blick auf die Skitourenbekleidung von Martini!

5 Fehler, die du als Anfänger machst

  1. Auf Los geht’s los! … Moment: Hast du die aktuelle Schneelage gecheckt und deine Route als sicher eingestuft? Viele Anfänger verlassen sich auf ihr Glück und gehen einfach drauflos. Erfahre gleich, was du rund um die Lawinengefahr wissen musst!
     
  2. Selbstüberschätzung: Ach was! Das geht schon …! Vergiss nicht, Skitourengehen ist Ausdauersport. Mach zu Beginn lieber ein paar mehr Pistentouren, bevor du dich ins freie Gelände wagst, und lerne deinen Körper kennen!
     
  3. Gruppenzwang: Achte auf dein eigenes Tempo und lass dich nicht hetzen!
     
  4. Falsche Ausrüstung: Das Skitouringfieber hat dich gepackt? Dann investiere in leichte, funktionale Skitourenkleidung und lege Wert auf Qualität.
     
  5. Keinen Spaß dran haben: Es ist okay, wenn du der Genusstouren-Geher bist. Keinesfalls solltest du die steilsten Hänge besteigen, nur „um es eben getan zu haben“.

Bist du bereit für deine erste – und ganz bestimmt nicht letzte – Skitour? Dann leihe dir am besten das passende Equipment. Und auffi auf’n Berg mit dir!

Unsere Empfehlungen

Daniel Zugg: der Sprintmeister im Interview

Lerne den österreichischen Meister im Skibergsteigen und Top-Athleten vom ÖSV kennen!

Hungerast – und was du dagegen tun kannst

Wie überwindest du einen plötzlichen Leistungsabfall während der Skitour? In diesem Beitrag erhältst du wertvolle Infos über den Hungerast und erfährst, wie du ihn vermeidest.

Optimale Pflege für Tourenskifelle

Wie so eine optimale Pflege für Skifelle aussieht? Reinigen, trocknen, imprägnieren, richtig aufbewahren – und die nächste Skitour kann kommen!