Revo.Eco mit ECONYL® – Endlosgarn aus recyceltem Polyamid

Kleidung aus Textilabfällen, Fischernetzen oder Teppichböden? ECONYL® der Firma Aquafil macht’s möglich! Für das innovative Material Revo.Eco vertraut Martini Sportswear auf das sogenannte Endlosgarn, eine Kunstfaser aus 100 Prozent recyceltem Polyamid.

Voll ökologisch für volle Aktion: An die Stelle der Deponierung von Abfällen und damit des Verschwendens von Ressourcen in der Vergangenheit treten endlose Möglichkeiten zur (modischen) Wiederverwertung. 

Die Eigenschaften und Vorteile von Revo.Eco

·         optimale Passform

·         herausragender Tragekomfort

·         atmungsaktiv

·         schnelltrocknend

·         robust und formbeständig

·         leicht

·         Kompressionswirkung

·         Anti-Pilling

·         UV-Schutz

Was ist ECONYL®?

Der ECONYL®-Regenerationsprozess

Ob nicht mehr verwendbare Fischernetze oder Stoffreste: Was einst Nylonabfall war, verwandelt sich in den ECONYL®-Produktionsstätten zu einer Kunstfaser, die im Sinne eines guten ökologischen Gewissens zum Einsatz kommt – vor allem in den Bereichen Mode und Einrichtung.

Welche Rolle spielt das Projekt „ECONYL® Regeneration System“ dabei? Neben dem Ziel jeder geplanten Reise sollte immer auch ihr Ausgangspunkt klar sein. Getreu diesem Motto hat das Unternehmen Aquafil bei der Planung einer Nachhaltigkeitsstrategie die Umweltauswirkungen seiner Produkte einer Lebenszyklus-Analyse unterzogen. So konnte herausgefunden werden, wie hoch die Umweltbelastung durch Nylongarn insgesamt, aber auch in den einzelnen Phasen des Lebenszyklus des Garns ist.

Basierend auf dem Ergebnis wurde ein Forschungs- und Innovationsprozess eingeleitet: ein zukunftsweisendes System, das Nylon am Ende seines „Lebens“ in einen Sekundärrohstoff für neue Produkte verwandelt. So belasten weniger Abfälle die Umwelt. Noch dazu werden – im Vergleich zu anderen Produktionen aus dem Hause Aquafil – bei diesem speziellen Herstellungsprozess des recycelten Garns bis zu 80 Prozent der potenziellen Klimaerwärmung eingespart. 

Förderung von Spitzenqualität

Die Auszeichnung „ECONYL® Qualified“

Seit 2016 leistet nicht nur das Endlosgarn ECONYL® einen wertvollen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung der Bekleidungsindustrie. Wer sich für die Auszeichnung „ECONYL® Qualified“ qualifiziert, fördert Spitzenqualität und trägt zur laufenden Verbesserung des Produktes bei. Dafür müssen die Lieferanten eine Reihe von Umweltkriterien erfüllen, vor allem betreffend die Materialverwendung und das Management des Produktionsprozesses.

Ein Projekt, das wächst: Die Zahl der ausgezeichneten Lieferanten steigt – sowohl in bereits seit dem Start eingebundenen Sektoren wie auch in neuen, zum Beispiel in der Garnveredelung und Beschaffung von Fischernetzen. 

Revo.Eco: in Pants und Shorts im Einsatz

Wann kommt innovative Revo.Eco-Funktionsbekleidung zum Tragen? Vor allem Hiker und Biker wissen die herausragenden Passform-Eigenschaften des Materials zu schätzen. Die leichten Trailrunning-Pants und Hike’n’Bike-Shorts sind atmungsaktiv, trocknen schnell und sind robust und formbeständig. Kompressionswirkung und UV-Schutz sind zwei weitere überzeugende Argumente.

Wer auf der Suche nach genauso funktionellen und nachhaltigen Shirts und Jacken ist, findet diese ebenfalls in der aktuellen Martini-Kollektion. Ob PrimaLoft® oder TENCEL™: Dank der Vielfalt an umweltschonend hergestellten Materialien, lässt sich im Nu ein komplettes Sportoutfit zusammenstellen.

 

Wie wird Revo.Eco richtig gepflegt?

Waschen und Reinigen von Revo.Eco mit ECONYL®

Revo.Eco-Funktionsbekleidung von Martini Sportswear besteht in der Regel zu 79 Prozent aus recyceltem Polyamid und zu 21 Prozent aus Elastan. Das macht die Kleidungsstücke relativ pflegeleicht: Sie können bei maximal 40 Grad im Feinwaschprogramm gewaschen werden. Auf Waschmittel mit Chlor oder Wäscheweißer sollte verzichtet werden – ebenso auf den Trockner. Die Textilien ganz einfach nass aufhängen und fertig.

Übrigens: Kleidungsstücke aus Revo.Eco trocknen nicht nur schnell, sie sind auch grundsätzlich bügel- und fusselfrei. Allzu großer Hitze sollte der Stoff nämlich nicht ausgesetzt werden: wenn bügeln, dann auf Stufe 1 (bis maximal 110 Grad).

Deshalb schätzt Martini Sportswear Revo.Eco mit ECONYL®

Martini Sportswear ist stets auf der Suche nach innovativen Materialien, die dabei helfen, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Genau hier spielen wiederverwertbare Stoffe wie PrimaLoft®, TENCEL™ oder eben ECONYL® eine immer wichtigere Rolle.

Mit dem Projekt „ECONYL® Qualified“ geht die Firma Aquafil sogar noch einen Schritt weiter: Es soll dabei helfen, die Umweltverträglichkeit des multifunktionellen Endlosgarns weiter zu verbessern. Wie das? Indem auch jene Produktionsschritte einbezogen werden, die Aquafil nicht unmittelbar kontrolliert – dazu gehören unter anderem der Transport, die Lieferung von Zusatzrohstoffen oder die Verpackung.

Umweltverträglichkeit ist ein Anspruch, den Martini Sportswear nur zu gerne unterstützt – multifunktionelles und nachhaltiges Beinkleid für Hiker und Biker ist das überzeugende Ergebnis.

 

 

Recycling in seiner modischen Form

Revo.Eco-Funktionsbekleidung

Ob Trailrunning oder Mountainbiken: In Revo.Eco-Funktionsbekleidung machen Fans von Martini Sportswear optisch einiges her. Neben den äußeren überzeugen aber auch die inneren Vorzüge – wiederverwertete Materialien, die ein gutes ökologisches Gewissen rechtfertigen. Dies sind die Highlights mit ECONYL®-Garn der aktuellen Kollektion: